Porträt

Der Sportclub (SC) Daisbach, oder kurz SCD genannt, wurde 1928 als Fußballverein gegründet. Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung aller Sportarten auf der Grundlage des Amateurgedankens. Hauptsportart ist der Fußball.

1976 kam eine Wanderabteilung hinzu, die Mitglied des Deutschen Volkssportverbandes (DVV) ist. Seit dieser Zeit werden jährlich internationale Volkswandertage ausgerichtet, bis inklusive 2008 insgesamt 33 Wandertage. Neben den Standardstrecken 10 km und 20 km werden seit mehreren Jahren auch eine 6 km-Strecke sowie eine Marathonstrecke über 42 km angeboten. Der SC Daisbach nimmt selbst an zahlreichen Volkswanderungen des DVV an den Wochenenden im Bundesgebiet teil.

Von 1986 bis 2012 bildete die Fußballabteilung mit dem TuS Panrod eine Spielgemeinschaft, die SG Daisbach/Panrod.

1986 wurde zudem eine Tischtennisabteilung gegründet. Aufgrund der geburtenschwachen Jahrgänge und mangelndem Nachwuchs bildete auch diese zuletzt mit dem TuS Panrod eine Spielgemeinschaft. Im Jahr 2010 meldeten wir unsere Tischtennisabteilung ab, da wir keine Spieler mehr stellten.

Seit 1993 gibt es eine Gymnastikabteilung. Das Angebot reicht von Rückentraining, Balance Aerobic, Bauch-Beine-Po-Gymnastik und Stretching bis hin zu Zirkeltraining mit verschiedenen Gerätschaften. Inzwischen zählen Yoga- und Zumba-Kurse zu weiteren Angeboten der Gymnastik-Abteilung.

1996 schloß sich die Fußballjugendabteilung der JSG Aarbergen an.

Seit 2012 haben sich auch die Seniorenmannschaften der Aarbergener Fußballvereine unter dem Dach der JSG 2009 Aarbergen e.V. mangels Nachwuchs in den einzelnen Ortsteilen zusammengeschlossen.

Zur Saison 2017/2018 löste sich der SC Daisbach jedoch wieder aus der JSG 2009 Aarbergen und nimmt mit einer eigenen Mannschaft am Spielbetrieb der C-Liga teil.

Der SCD zählt heute ca. 200 Mitgliedern. Der Vorstand des SC Daisbach besteht aus 8 Mitgliedern, davon 4 im geschäftsführenden Vorstand sowie 4 weiteren Vorstandsmitgliedern.